Open Site Navigation

Datenschutzhinweise für Teilnehmer der SCHUMANN Online Konferenz

Ergänzung zur allgemeinen Datenschutzerklärung der Website der Prof. Schumann GmbH

 

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die

Prof. Schumann GmbH

Weender Landstr. 23
37073 Göttingen
Telefon: +49 (0) 551 - 383150 E-Mail: info@prof-schumann.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: E-Mail: datenschutz@prof-schumann.de

Sowie die von uns beauftragte:

Peppermint Event GmbH

Boulevard der Eu 8 30539 Hannover Deutschland

Telefon: +49 (0) 511 - 7686060 E‐Mail: info@peppermint-event.de Website: www.peppermint-event.de

Mit der Peppermint Event GmbH ist ein entsprechender Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen.

2. Welche Quellen, Daten und Tools nutzen wir?

Zur Durchführung der SCHUMANN-Konferenz nutzen wir die Plattform CONNECTME der Peppermint Event GmbH.

Im Rahmen der Nutzung der Plattform erhalten die Peppermint Event GmbH und SCHUMANN von Ihnen durch die Teilnahme/Anmeldung übermittelten personenbezogene Daten:

-  Personenstammdaten, Vor- und Nachname bzw. den von Ihnen angegebenen Alias

-  Kommunikationsdaten, E-Mail-Adresse

-  Chatverläufe

-  technische Daten

3. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden meine Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der datenschutzrechtlich relevanten Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze. Die Chatverläufe werden zu Auswertungszwecken gespeichert, um die während der live übertragenen virtuellen Konferenz gestellten Fragen im Nachgang zu beantworten.

a. im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre Daten, um berechtigte Interessen von uns zu wahren. Um die Qualität unserer Online-Konferenz zu gewährleisten, ist die Verarbeitung der Chatverläufe erforderlich, sofern

Fragen aus zeitlichen Gründen nicht bereits während der virtuellen Konferenz durch die Referenten beantwortet werden können.

b. Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten erteilt haben, ist die jeweilige Einwilligung Rechtsgrundlage für die dort genannte Verarbeitung.
Sie können Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf wirkt nur für die Zukunft.

4. Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur die Personen Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.

Darüber hinaus können folgende Stellen Ihre Daten erhalten: Von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) insbesondere im Bereich IT-Dienstleistungen, die Ihre Daten weisungsgebunden für uns verarbeiten.

a.) CONNECTME Portal der Peppermint Event GmbH

Bei den via Livestream übertragenen Konferenzbeiträgen sind keine Teilnehmerdaten, weder personenbezogene Daten noch Chatverläufe, für andere Teilnehmer sichtbar. Wird die Chatfunktion während der laufenden virtuellen Konferenz genutzt, ist es möglich, dass die Referenten den Namen des Fragestellers erwähnen, wenn sie direkt auf dessen Fragen eingehen und sie beantworten.

5. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Nach Durchführung der SCHUMANN Konferenz, werden die Aufzeichnungen aus dem SCHUMANN- Portal in der Mediathek weiterhin zur Verfügung gestellt. Der Chat wird außerdem für die interne Auswertung und nachträgliche Beantwortung genutzt.

Die Daten werden gelöscht, sobald der Zweck weggefallen ist oder Sie der weiteren Verarbeitung widersprochen haben. Der Auftragsverarbeiter wird ebenfalls über die Löschung informiert. Ebenso wer- den die Daten durch die IT-Administratoren, wenn möglich, aus der Software gelöscht, aber zumindest gesperrt.

6. Werden meine Daten in ein Drittland übermittelt?

Nein, Ihre Daten werden nicht in ein Drittland übermittelt.

7. Sind Sie verpflichtet, Ihre Daten bereitzustellen?

Im Rahmen der Durchführung einer Videokonferenz müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Durchführung erforderlich sind.

Ohne diese Daten werden Sie in der Regel nicht an der Online Konferenz teilnehmen können.

8. Möchten Sie sich über den Umgang mit Ihren Daten beschweren?

Sie haben die Möglichkeit, sich an unseren Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist: Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover.

9. Welche Datenschutzrechte habe ich?

Sie haben das Recht auf Berichtigung, Löschung, die Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten. Außerdem haben Sie ein Beschwerderecht bei ei- ner Datenschutzaufsichtsbehörde.

Sie haben das Recht (Auskunftsrecht) jederzeit von uns eine Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu verlangen.

Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.